Kontakt

Umzug zum Übergangsstandort "Industriestraße 24" erfolgreich beendet

Ab Herbst 2019 ist Elektro-Hörbelt wieder im neuen Büro- und Betriebsgebäude am alten Standort "Industriestraße 29" erreichbar

Neuer Standort

Im Zusammenhang mit dem geplanten Neubau und der Umstrukturierung von der Firma Elektro-Hörbelt hat das HWH Elektro-Leuchten-Haus jetzt endgültig geschlossen.

Während der geplanten Abriss- und Neubaumaßnahme von November 2018 bis geplant Herbst 2019 ist die komplette Firma Elektro-Hörbelt von der Industriestraße 29 zum "Gewerbe-Park Industriestraße 24" umgezogen.

Seit Mitte Oktober lief bereits schrittweise der Umzug von Elektro-Hörbelt. Am ersten November-Wochenende wurde das komplette Großlager der Montage und der Photovoltaik umgeräumt mit großem Einsatz und tatkräftiger Hilfe seitens der engagierten Firmenmitarbeiter und der Familie, wofür Alfred Hörbelt sehr dankbar ist.

Endspurt war dann am 9. und 10. November angesagt, so dass seit dem 12. November der Montage- und Geschäftsbetrieb am Übergangsstandort schon weiterlaufen konnte. Erreichbar ist Elektro-Hörbelt weiterhin unter der bisherigen Telefonnummer 02546-93000.

Der Verkauf von Elektromaterial sowie von Klein- und Großgeräten auf Bestellung erfolgt bei Elektro-Hörbelt auch im "Übergangsgebäude".

Beim geplanten Neubau von Elektro-Hörbelt am alten Standort "Industriestraße 29" wird man sich auf das Kerngeschäft der Elektroinstallation, der Daten- und Kommunikationstechnik, der intelligenten Gebäudesystemtechnik sowie auf die Photovoltaik und auf den Kundendienst konzentrieren, daher wird auf eine Leuchten- und Hausgeräte-Ausstellung im neuen Büro- und Betriebsgebäude verzichtet.

Auf der ehemaligen HWH-Ausstellungsfläche wird ab November 2018 das "Autohaus Gottheil GmbH KFZ-Meisterbetrieb" sein neues Firmengebäude errichten und ab Herbst 2019 den Geschäftsbetrieb von der "Industriestraße 2i" zur "Industriestraße 29a" verlegen.

Alfred Hörbelt betont, dass der HWH-Kundenstamm auch bei der Firma Elektro-Hörbelt herzlich willkommen ist und bittet um Verständnis bei allen Kunden, Lieferanten und auch bei den Mitarbeitern für den Standortwechsel während der Abriss- und Neubauphase.

Mechthild Hörbelt